erst Handy, dann Rechner

mobile first

Die Idee dahinter ist, dass die Mehrheit der Nutzer das Internet über mobile Geräte wie Smartphones und Tablets nutzt, und dass es deshalb sinnvoll ist, die Website oder Anwendung zunächst für diese Geräte zu optimieren. Mobile-first-Designs sind in der Regel minimalistischer und fokussieren auf die wichtigsten Funktionen und Inhalte, die auf kleineren Bildschirmen gut funktionieren und leicht zugänglich sind.

Warum mobile first?

Die “Mobile-first”-Designstrategie ist wichtig, da immer mehr Menschen das Internet über mobile Geräte wie Smartphones und Tablets nutzen. Laut Statistiken verwenden mehr als 50% der Internetnutzer weltweit mobile Geräte zum Surfen im Internet. Wenn eine Website oder Anwendung nicht auf mobile Geräte optimiert ist, kann dies zu einer schlechten Benutzererfahrung führen, was sich negativ auf die Besucherzahlen, die Verweildauer und die Conversions auswirken kann.

Durch die Umsetzung einer “Mobile-first”-Designstrategie kann man sicherstellen, dass die Website oder Anwendung auf mobilen Geräten optimal funktioniert und eine positive Benutzererfahrung bietet. Das Designkonzept legt den Fokus darauf, dass die Website oder Anwendung einfach zu navigieren ist, schnell lädt, und dass die wichtigsten Funktionen und Inhalte auf kleineren Bildschirmen leicht zugänglich sind.

Ein weiterer Vorteil von “Mobile-first” ist, dass es bei der Entwicklung eines Designs oder einer Anwendung hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Durch die Priorisierung von Inhalten und Funktionen, die auf mobilen Geräten einfach und schnell zugänglich sein sollten, können Entwickler und Designer sicherstellen, dass die Website oder Anwendung einfach und benutzerfreundlich bleibt, auch wenn sie später auf Desktop-Computer angepasst wird.

Insgesamt ist die “Mobile-first”-Designstrategie wichtig, um sicherzustellen, dass eine Website oder Anwendung auf allen Geräten eine optimale Benutzererfahrung bietet und dass sie den Bedürfnissen der Nutzer entspricht, die das Internet immer häufiger über mobile Geräte nutzen.

Wie wird mobile first umgesetzt?

Es gibt viele Ideen, die man beim Umsetzen einer “Mobile-first”-Designstrategie berücksichtigen kann, um sicherzustellen, dass die Website oder Anwendung optimal für mobile Geräte geeignet ist. Hier sind einige Ideen:

  1. Priorisierung von Inhalten: Bei der Entwicklung von Inhalten sollte man sich auf die wichtigsten Informationen und Funktionen konzentrieren, die auf einem kleineren Bildschirm einfach zu lesen und zu navigieren sind. Es sollte vermieden werden, unnötige Grafiken, Texte oder Funktionen hinzuzufügen, die den Bildschirm überladen und die Benutzererfahrung beeinträchtigen.
  2. Responsive Design: Die Website oder Anwendung sollte so gestaltet sein, dass sie auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen und Geräten optimal angezeigt wird. Ein responsives Design passt sich automatisch an die Größe des Bildschirms an, auf dem es angezeigt wird, was die Benutzererfahrung verbessert.
  3. Einfache Navigation: Die Navigation sollte einfach und intuitiv sein, damit die Benutzer schnell und einfach zu den gewünschten Inhalten gelangen können. Es sollten klare Schaltflächen und Menüs verwendet werden, die auf einem kleineren Bildschirm leicht zu finden und zu verwenden sind.
  4. Große Schaltflächen und Texte: Auf einem mobilen Gerät kann es schwierig sein, kleine Schaltflächen oder Texte zu erkennen und zu bedienen. Deshalb sollten Schaltflächen und Texte groß genug sein, um einfach und schnell zu finden und zu verwenden.
  5. Minimales Laden von Inhalten: Auf mobilen Geräten können die Ladezeiten länger sein als auf Desktop-Computern. Deshalb sollte man darauf achten, dass die Website oder Anwendung schnell und effizient geladen wird, indem man beispielsweise unnötige Animationen oder Videos minimiert und Bilder optimiert.

Dies sind nur einige Ideen, die man bei der Umsetzung einer “Mobile-first”-Designstrategie berücksichtigen kann. Insgesamt geht es darum, das Design auf die Bedürfnisse und Anforderungen der mobilen Benutzer auszurichten, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten.

noch mehr

Beiträge

Was ist Pflicht und was Kür?

Die perfekte Website

Mehr erfahren
Stärkungsgesetz

Barrierefreiheit

Mehr erfahren
Was ist das?

Responsive – Mobil?

Mehr erfahren