Menü
Menü
BarriereFreiheit

Digitale Barriere-Freiheit ist wichtig. Sie bringt Menschen zusammen.

Was bedeutet digitale Barriere-Freiheit?

Es geht darum, dass alle Menschen digitale Sachen nutzen können.
Das hilft allen Menschen, gleich behandelt zu werden.

Digitale Barriere-Freiheit ist wichtig für uns alle.
Sie soll allen Menschen helfen.
Auch Menschen mit verschiedenen Fähigkeiten.
Zum Beispiel sollen alle Menschen Webseiten und Apps nutzen können.

Jeder soll gleich behandelt werden.
Jeder soll überall mitmachen können.

Im Jahr 2025 gibt es ein neues Gesetz.
Das Gesetz sagt, was für die Barrierefreiheit wichtig ist.
Und was man machen muss, damit Sachen barrierefrei sind.
Wer alles richtig macht, bekommt ein spezielles Zeichen.

Wer braucht digitale Barrierefreiheit?

Viele Menschen haben unterschiedliche Behinderungen.
Dazu gehören:

  • Probleme beim Sehen
  • Schwierigkeiten beim Hören
  • Einschränkungen bei der Bewegung
  • Probleme beim Sprechen oder Verstehen
  • Manche Menschen können nicht gut mit Computern umgehen
  • Manche haben Probleme, weil es zu hell ist

Wichtig für uns alle

Eine Webseite, die barrierefrei ist, ist gut für alle.
Sie ist schneller. Mehr Besucher kommen auf die Webseite.
Mehr Besucher können alle Informationen lesen.
Sie ist auch später für uns selbst gut.

Wie kann Barriere-Freiheit aussehen?

Digitale Barriere-Freiheit bedeutet, dass manche Dinge unauffällig sind.
Wenn man keine Behinderung hat.

  • Die Schrift ist wichtig. Zum Beispiel gut lesbare Schrift.
  • Oder Farben, die man gut sieht.
  • Bilder haben Texte.
  • Es gibt Hilfe für Menschen, die nicht gut sehen.
  • Computer können diese Texte vorlesen.
  • Webseiten sind leicht zu benutzen.

 

So kann digitale Barriere-Freiheit nach dem neuem Gesetz aussehen.

Ein paar Beispiele:

  • Dass Sicherheitsfragen in Formularen leicht zu erkennen sind.
  • Überschriften sollen in einer bestimmten Reihenfolge sein.
  • Webseiten müssen auch auf kleinen Bildschirmen gut funktionieren
  • Die Inhalte einer Webseite müssen auch ohne Farben verständlich sein.

 

Es gibt auch mehr Dinge, die helfen, aber nicht Pflicht sind.

Einfache Sprache auf Webseiten ist ein Beispiel.
Ein Modus mit hohen Kontrasten macht das Lesen einfacher.
Es gibt noch viel mehr Dinge die man machen kann.

Beratung und Hilfe

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie mir. Ich bin gut ausgebildet und Mitglied bei IAAP D·A·CH (IAAP D·A·CH ist eine Gruppe von Leuten, die sich für Barrierefreiheit einsetzen). Ich kann helfen.

* Das Wort “barrierefrei” kann falsch verstanden werden. Ich nutze dieses Wort immer im Zusammenhang mit dem neuem Gesetz (Barrierefreiheitsanforderungen gemäß WCAG 2.1 der WAI).

Alle Menschen

Mehr über Barriere-Freiheit

Barrierefreiheit

Mehr erfahren

mobile first

Mehr erfahren

Die perfekte Website

Mehr erfahren